Ergebnisse 1 – 12 von 33 werden angezeigt

Weißwein Online bestellen

Diese handverlesene Auswahl an Spitzenweinen haben wir alle persönlich getestet.

Weißwein kurz erklärt

Weißweine eignen sich perfekt für den Sommer und passen hervorragend zu Fischgerichten. Im Gegensatz zum Rotwein,  ist ein Weißwein nicht ganz so schwer. Das liegt vor allem an dem geringeren Alkoholgehalt, denn der Weißwein wird sofort nach dem sogenannten “Abbeeren” gepresst und vergoren. Dadurch wirk er erfrischender und hat sogar weniger Kalorien.

Die wichtigsten Weißweinsorten im Überblick

  • Grauburgunder, auch unter den italienischen bzw. französischen Namen Pinot Grigio und Pinot Gris bekannt,
  • Sauvignon Blanc,
  • Chardonnay,
  • Riesling,
  • Silvaner und
  • Grüner Veltliner.

Häufig gestellte Fragen rund um den Weißwein

Wie bereits eingangs erwähnt, passen leichte Weine passen hervorragend zu Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse. Üppiger Wein passen hingegen auch zu Schweinefleisch und Edelschimmelkäse. Handel es sich hingegen um einen Dessertwein, so passt dessen Restsüße sehr gut zu geräuchertem Käse oder Fisch, zur Nachspeisen auch in Kombination mit Schokolade ein Genuss. Schaumweine harmonieren hingegen hervorragend mit Schalentieren und Muscheln.

Generell müssen Weißweine vor dem Genuss nicht gelagert werden. Das gilt vor allem für  junge Weine oder Perl- und Schaumweine. Sie schmecken am besten einen Monat nach der Abfüllung. Für die längere Lagerhaltung geeignet sind vor allem der Riesling oder sehr süße Dessertweine.

Grundsätzlich hängt die Trinktemperatur von Weißweinen von der Rebsorte, dem Alter und dem Ausbau ab.

  • Junge, trockene Weine genießt man besten bei 9 – 11°C.
  • Würzige Weine oder reife Weine aus Barrique-Ausbau entfalten ihr Aroma bei rund 10 – 12°C.
  • Eiswein, Strohwein und andere Süßweine benötigen sogar bis 14°C.
  • Der Schaumweine ist ein Sonderfall. Er schmeckt am besten wenn er mit 6°C serviert wird.